© Anne Rollero

Renaturierung der Vechte

Sohlgleite

Sohlgleite

Renaturierung und Hochwasserschutz

Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu Überschwemmungen der Wiesen und Felder des Vechtetals. Starke Regengüsse konnten nicht schnell genug abfließen, sodass mit zunehmenden Extremwetterereignissen nach einer Lösung gesucht werden musste. Verschiedene Projekte des Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) dienen zur Entwicklung unserer Flüsse, aber auch zum vorbeugenden Hochwasserschutz und zum Naturschutz. Die Sohlgleite ist einer von mehreren Schritten zur Renaturierung der Vechte, für die sich auch der BUND einsetzt. Ein in den Niederlanden entwickeltes Konzept „Ruhe und Betriebsamkeit im Vechtetal“ („Rust en Drukte in het vechtdal“) befasst sich mit der Vereinbarkeit von Ruhebereichen zum Schutz der Natur und Bereichen für Landwirtschaft, Tourismus und Entwicklung von Kommunen im Vechtetal. Das niederländische Konzept wurde nun auf Initiative des BUND und der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim auf den Verlauf der Vechte in der Grafschaft Bentheim übertragen. An vielen Orten wurden bereits einige Bereiche der Vechte entsprechend diesem Konzept renaturiert.

 

Die Sohlgleite in Schüttorf ist ein Gewinn, nicht nur für die Natur sondern auch für Mensch und Tier. Beim Bau wurde ebenfalls darauf geachtet genügend Durchlässe für die Wanderruten der Fische zu lassen. Es ist zudem ein beschaulicher und sehr entspannender Ort in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum und schon nach kurzer Zeit sehr beliebt für eine mittägliche Auszeit. Dem Wasser zuschauen, wie es sich seinen Weg sucht, das Plätschern und die Tiere der Vechte zu bepbachten erdet und beruhigt.

Ein schöner Ort um Rast zu machen und Aufzutanken.

Aktuelle Wetterdaten

Heute

ZeitWetterTemperaturWind
12:00
Leichter Regen
20,4 °C 3 bft

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.